My week #9

Meine Woche: Die Woche verbrachte ich damit, meine Geburtstagsgutscheine einzulösen und die Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Leute, was habe ich Berlin vermisst. Immer wieder merke ich, dass diese Stadt eine ewige Liebe ist und ich bereue schon etwas, dass ich in Potsdam eingezogen bin.

New in: Durch all die Gutscheine habe ich ein super Pflegeset für das Gesicht gekauft und ein wundervollen Body.

Gesehen/Gehört: Ich habe mal die ganzen russischen Medien angeguckt und bin sehr schockiert, wie es dort zugeht. Blue whale und Diana Shurigina sind beide Themen, wo man sich einen Mega Facepalm verpassen möchte, aber dazu mehr in meinen Gedanken.

Gedanken: Wenn man sich schon das deutsche Assi-Tv anschaut, so verpasst man sich einen einfachen Facepalm. Man regt sich über das Verhalten auf, weil sich die Schauspieler wie die letzten Idioten aufführen. Ich dachte, dass das russische Fernsehen etwas anders zu bieten hat (abgesehen von Dom 2), denn in der Kindheit habe ich öfters Sendungen gesehen, die eher gefördert haben. Es gab mal eine Sendung, in der der Moderator die ganze Welt bereist hat, um die verschiedenen Kulturen der Länder zu zeigen. Ich habe diese Sendung geliebt, da man das Gefühl hatte, als würde man mit reisen und alles selbst erleben. Was ist denn jetzt passiert? Anscheinend haben die Russen das Assi Konzept bei sich aufgenommen. Ich habe wieder mal das russische Fernsehen angeschaut und war schockiert über die Themen. Die eine Sendung macht ein Mädchen berühmt, die durch Alkoholeinfluss mit einem Jungen geschlafen hat und nun sitzt er für acht Jahre in Haft unter strengen Bedingungen wegen einer Vergewaltigung. Ein paar Tage nach ihrer sogenannten Vergewaltigung, stellt das Mädchen namens Diana Shurigina ein Video, in dem sie völlig betrunken ihre ganzen Reize zeigt. Der Knaller ist ja, dass das arme „vergewaltigte“ Mädchen nun hochgepusht wurde und zu erfolgreichen Youtubern gehört. Sie sieht es als ein glücklichen Zufall an. Verhält sich so ein Opfer einer Vergewaltigung? Klingelt da was? So was verherrlicht also das russische Fernsehen und mir ist es peinlich, dass nun kleine Mädchen diese Diana Shurigina schon fast als Göttin ansehen und ihr alles von den Lippen lesen und der arme Junge? Er sieht den Fehler tatsächlich ein mit ihr geschlafen zu haben, aber nach so einer Haft hat er leider keine Zukunft mehr, denn Vergewaltiger werden im Gefängnis nicht gerade gut behandelt und meistens endet es sogar mit Selbstmord oder seine Psyche geht einfach kaputt und er wird kein normaler Mensch mehr sein.
Die andere Sendung hat ein Diskussionspodium, Frauen und Männer diskutieren über das aktuelle Thema und dieses Thema hat mir die Augen geöffnet, aber auch sehr schockiert. Es handelte sich um den derzeitigen Social-Media Trend, was in Russland und in ehemaligen Sowjetstaaten herumgeht. Es ist ein Spiel namens Blue whale, welches mit Selbstmord endet. Die Administratoren suchen sich gezielt Jugendliche von 12-16 Jahren aus, die dieses Spiel freiwillig spielen wollen. Es passiert aus reinem Interesse oder sie befinden sich eben in der depressiven Pubertätsphase. Das Spiel hat 50 Aufgaben unter anderem werden diese um 4.20 Uhr morgens ausgeführt, das heißt ein Administrator (der wahrscheinlich sogar ein Klassenkamerad ist) bestimmt über das Leben des Spielers. Irgendwann wird in den Aufgaben das Todesdatum vermittelt und das Kind muss an dem Tag sich vom Dach werfen oder vorm Zug springen. Mittlerweile gibt es schon über 130 Todesopfer. Wie traurig ist das bitteschön, dass Einige die den naiven Verstand der Kinder ausnutzen und sie in den Tod führen? Was ist bitte mit der Welt passiert? Wo früher mal Sendungen über Reisen gab, wird nun diskutiert, wie man Kinder vor so einem Spiel retten soll oder sie hypen ein Mädchen, was sich in die Opferrolle gut eingelebt hat. Die Medien sind einfach traurig, es gibt nichts mehr zu gucken, egal in welchem Land. Was denkt ihr darüber?

Advertisements

6 Gedanken zu “My week #9

  1. Carmen 19. März 2017 / 21:58

    Ich finde Assi TV wirklich nur okay, um mal komplett abzuschalten und mal so richtig zu lachen! Aber die Leute, die das „ernst“ nehmen finde ich einfach nur seltsam 😀
    Liebe Grüße
    Carmen

    Gefällt mir

    • justswetty 19. März 2017 / 22:01

      Ich kriege leider bei dem Geschrei Kopfschmerzen und gucke deswegen lieber Serien 🙂

      Liebe Grüße.

      Gefällt mir

  2. Saskia 21. März 2017 / 10:32

    Ein sehr schöner Wochenrückblick liebe Swetty 🙂 Und schön, dass du so viel Zeit mit deiner Familie verbringen konntest, dass ist immer noch die wertvollste Zeit 🙂 Bei deinen Gedanken zur Fernsehlandschaft kann ich dir nur zustimmen. Qualität findet man noch auf einigen Doku- und Nachrichtensendern, aber das war es dann auch. Aber dafür liebe ich das Internet, Netflix und Co. Hier kann man selbst entscheiden, was man guckt und sich immer etwas finden, was einen wirklich etwas bringt 🙂

    Hab einen wunderbaren Dienstag!
    Liebe Grüße an Dich! Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    Gefällt 1 Person

    • justswetty 21. März 2017 / 20:49

      Vielen lieben Dank ♥
      Da gebe ich dir recht. Ein Glück, dass wir auch selbst unsere Serien oder Dokus bestimmen können! :‘)

      Alles Liebe ♥

      Gefällt mir

  3. glitteroneyes 24. März 2017 / 3:32

    Toller Beitrag.
    Es ist schön dass du mit deiner Familie Zeit verbracht hast.
    Woher hast du das Pflegeset für Gesicht?
    Du hattest Geburtstag? Alles Gute nachträglich ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s